gototopgototop
EnglishDeutschEspañolFrenchRussian
Registrieren
Home Less Than A Million Schmuck & Uhren Uhren DeWitt - Twenty-8-Eight Skeleton
DeWitt - Twenty-8-Eight Skeleton

DeWitt - Twenty-8-Eight Skeleton

Dritte Interpretation des Tourbillons Twenty-8-Eight

Das Kaliber DW8028 ist das erste Manufakturwerk des Hauses, ein echtes Schmuckstück aus Stahl und Gelbgold. DeWitt beweist hiermit seine Unabhängigkeit und das Ausmass seiner Fertigkeiten.

DeWitt - Twenty-8-Eight SkeletonDas Tourbillonwerk, bestehend aus 185 Einzelteilen und vollständig skelettiert, setzt ganz auf Verfeinerung und Transparenz. Es steckt in einem eindrucksvollen, volumenbetonten Gehäuse. Eine Weissgoldlünette, besetzt mit 36 Baguette-Diamanten, prangt über einem ebenso edlen, breiten Höhenring mit Diamantindex, durch den der Blick hinabstürzt in die Transparenz des Mechanikwerkes mit Tourbillon. Eine gelungene Skelett-Komposition im Spannungsfeld von Manufakturmechanik, ästhetischer Meisterschaft und globaler Architektur. Das 43-mm-Weissgoldgehäuse bringt das Ensemble prächtig zur Geltung. Eine Uhr mit dem Siegel des Uhrmachers, der sie in allen Einzelheiten, von A bis Z gefertigt hat!

Werk Mechanisch mit Handaufzug, Kaliber DW8028s, Tourbillon, 185 Einzelteile, 18.000 Halbschw./h, 19 Lagersteine, Gangreserve 72 h
Funktionen Stunde, Minuten
Gehäuse Weissgold (18 K), 43 mm
Lünette Weissgold (18 K) besetzt mit 36 Baguette-Diamanten
48 „Colonnes Impériales“, geschnitten in Gehäusemittelteil, besetzt mit 96 Diamanten
Glas und Gehäuseboden Saphir
Wasserdicht bis 30 m / 3 ATM
Zifferblatt Tourbillon bei der 6
Höhenring besetzt mit 8 Diamanten
Armband Alligator schwarz oder braun, matt, mit Dreifach-Faltschliesse in Weissgold (18 K)
Preisklasse > 150.000 CHF
Reference DW8028S