gototopgototop
EnglishDeutschEspañolFrenchRussian
Registrieren
Home Less Than A Million Schmuck & Uhren Uhren VACHERON CONSTANTIN - Malte Tourbillon
VACHERON CONSTANTIN - Malte Tourbillon

VACHERON CONSTANTIN - Malte Tourbillon

Malte Tourbillon

Die neue Kollektion Malte, mit der das Haus Vacheron Constantin an den 100. Geburtstag seiner ersten Tonneau-Formuhr erinnert, wäre nicht komplett ohne die wohl berühmteste uhrmacherische Komplikation: das Tourbillon. Diese technische Glanzleistung der Meisteruhrmacher der Manufaktur kompensiert die negativen Einflüsse der Erdanziehungskraft auf den Gang des Uhrwerks.

VACHERON CONSTANTIN - Malte TourbillonVacheron Constantin verfügt über große Erfahrung im Bau von Tourbillon-Uhrwerken. Die oftmals mit anderen großen Komplikationen kombinierten Tourbillons aus der Genfer Manufaktur glänzen durch bemerkenswertes Savoir-faire und technische Kühnheit. Die neueste Interpretation dieser edlen Komplikation im klassisch-eleganten Rahmen der Jubiläumskollektion macht hiervon keine Ausnahme.

Das sehr aufgeräumt wirkende Zifferblatt mit aufgesetzten roségoldenen Stundenmarkern und den römischen Ziffern „6“ und „12“ wird vom Tourbillon beherrscht, das sich in einer Öffnung bei der „6“ perfekt in die Linienführung der neuen Malte integriert und außerdem den Sekundenzeiger trägt. Aufgrund seines großen Durchmessers musste die Achse von Stunden- und Minutenzeiger aus der Mitte leicht nach oben versetzt werden.

Das Modell Malte Tourbillon ist die größte Uhr der neuen Kollektion. Ihr sanft gewölbtes Gehäuse aus Roségold 18 Karat misst 38 x 48,2 Millimeter und wird an einem braunen Alligatorlederband mit Roségold-Faltschließe in der Form eines halbierten Malteserkreuzes getragen.

Eine außergewöhnliche Uhr verdient ein außergewöhnliches Uhrwerk: Das Tourbillon-Kaliber 2795 mit Handaufzug besteht aus 246 Einzelteilen und arbeitet im Takt von 2,5 Hertz (18.000 A/h) nach Vollaufzug fast zwei Tage lang.

Dieses neue Formwerk, das sich mit seiner tonnenförmigen Silhouette perfekt in das Gehäuse einfügt, wurde komplett in der Manufaktur entwickelt und gefertigt. Der Tourbillonkäfig ist vom Malteserkreuz inspiriert, dem Emblem der Marke, und liefert mit seinen von Hand anglierten Kanten und den zahlreichen spitz zulaufenden Ecken einen eindrucksvollen Beweis für die außergewöhnliche Qualität der Finissierung bis ins kleinste Detail.

Das Finish der einzelnen Tourbillonbrücke, ohnehin eine technische Herausforderung, erfordert mehr als 11 Stunden konzentrierte Handarbeit, um den strengen Anforderungen von Vacheron Constantin zu genügen. Die Schwierigkeit besteht in der absolut regelmäßigen und symmetrischen Bearbeitung der beiden Ausleger, um ihnen zwischen Zentrum und Ausfallenden einen konisch zulaufenden halbrunden Querschnitt zu verleihen. Abschließend werden sämtliche Oberflächen mit Hilfe von Schleifsteinen, Schabern, Hölzern und diversen Schleifpasten behandelt, bis sie eine makellose Politur aufweisen.

Das Modell Malte Tourbillon erfüllt schon jetzt die neuen Anforderungen der so genannte Genfer Punze. Das 1886 vom Großen Rat der Republik und des Kantons Genf eingeführte Siegel ist gleichzeitig Herkunftsnachweis und Garantiezertifikat für beste Verarbeitung, Haltbarkeit und Machart. Das einzigartige Qualitätssiegel hatte bislang nur einen kleinen Schönheitsfehler, und der wurde nun behoben: In Zukunft wird nicht mehr nur das ausgebaute Uhrwerk geprüft, sondern die Uhr als Ganzes. Dies ist eine wichtige Entwicklung für dieses unabhängige Zertifikat, das von Vacheron Constantin schon seit langer Zeit unterstützt wird und nun mehr denn je den tatsächlichen Ansprüchen einer immer aufgeklärteren Kundschaft gerecht wird.

Referenz 30130/000R-9754
Malte Tourbillon
gestempelt mit der Genfer Punze
Kaliber 2795, entwickelt und gefertigt von Vacheron Constantin
Funktionsweise mechanisch mit Handaufzug
Abmessungen Uhrwerk 27,37 x 29,3 mm (12 ¼ x 12 ¾ Linien)
Höhe Uhrwerk 6,1 mm
Lagersteine 27 Rubine
Anzahl Bauteile 246
Unruhfrequenz 2,5 Hz (18.000 A/h)
Gangreserve ca. 45 Stunden
Anzeigen Stunden und Minuten, Kleine Sekunde am Tourbillonkäfig
Zusatzfunktionen Minutentourbillon
Gehäuse Roségold 18 Karat 5N
Abmessungen 38 x 48,24 mm
Höhe 12,73 mm
verschraubter Boden mit Saphirglaseinsatz
Wasserdichtheit geprüft bis 3 bar Druck (entsprechend 30 Meter)
Zifferblatt matt versilbert, schwarz gedruckte Minuterie
10 Stabindexe und 2 aufgesetzte Römer aus Roségold 18 Karat 5N
Armband braunes Reptillederband (Alligator Mississippiensis) mit großen quadratischen Schuppen, handgenäht mit Sattlerstich
Schließe Dreifach-Faltschließe aus Roségold 18 Karat 5N in Form eines polierten halbierten Malteserkreuze