gototopgototop
EnglishDeutschEspañolFrenchRussian
Registrieren
Home Less Than A Million Schmuck & Uhren Uhren GIRARD-PERREGAUX - 1966 JEWELLERY
GIRARD-PERREGAUX - 1966 JEWELLERY

GIRARD-PERREGAUX - 1966 JEWELLERY

Die Zeit wirft sich in Schale

Ein Mantel aus Weiß- oder Roségold, ein Gesicht, das im Licht funkelnder Diamanten erstrahlt, ein Herz, dessen gleichmäßige Schläge für eine einzigartige Präzision sorgen: Das Uhrenmodell Girard-Perregaux 1966 Jewellery besticht durch seine Virtuosität und technische Eleganz.

GIRARD-PERREGAUX - 1966 JEWELLERYDie klassische Uhrenkollektion 1966 steht für Kreativität, technisches Können und handwerkliche Leistung und blickt auf eine einzigartige erfolgreiche Epoche, in der die Uhren von GIRARD-PERREGAUX mit zahlreichen Preisen bedacht wurden. Seit dem Jahr 2006 wird die Kollektion 1966 – ausschließlich ausgestattet mit Manufakturwerk, mit automatischem Aufzug und extraflachen Gehäusen – vollständig in den Ateliers der Manufaktur GIRARD-PERREGAUX gefertigt.

Darunter der aktuellste Zeitmesser der Kollektion, das Modell Girard-Perregaux 1966 Jewellery, das mit dem aus Weiß- oder Roségold gefertigten 38-Millimeter-Gehäuse ganz den traditionellen Uhrenklassikern treu bleibt. Dabei kommt die Eleganz dieses Modells durch 807 Diamanten, die die Uhr schmücken, ebenso wie durch die formgewandte Silhouette zum Ausdruck. Das leicht gewölbte Zifferblatt wird von einer diamantbesetzten Lünette umrahmt und ist komplett mit Diamanten im Brillantschliff ausgefasst, die in stundenlanger Kleinarbeit in konzentrischer Anordnung aufgesetzt werden. Stunden- und Minutenzeiger in zierlicher Blattform und vier applizierte elegante Indizes vervollkommnen die Raffinesse dieser Juwelenuhr.

Das Armband aus schwarzem Alligatorleder, das mit einer fein besetzten Dornschließe versehen ist, legt sich geschmeidig um jedes Handgelenk. Entsprechend dem hohen äußerlichen Anspruch zeigt sich die Mechanik im Inneren der Uhr: Das von GIRARD-PERREGAUX gefertigte mechanische Uhrwerk mit Automatikaufzug verfügt über eine Gangreserve von mehr als 46 Stunden. Der Saphirglasboden des Gehäuses gibt den Blick auf die mit kreisförmigen „Côtes de Genève“ versehene Schwungmasse aus Gold frei. Und das zierliche, für seine Zuverlässigkeit berühmte Manufakturkaliber 3300 trägt das Erbe eines seit 221 Jahren dauernden Uhrenhandwerks.

Werk Kaliber Girard-Perregaux 03300-0066, mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug, 26 Lagersteine, Gangreserve: mindestens 46 Stunden, Aufzug: Automatik, Schwungmasse aus Roségold mit „Côtes de Genève“, Frequenz: 28.800 Halbschwingungen/Stunde (4 Hz).
Funktionen Stunden, Minuten.
Gehäuse Weiß- oder Roségold mit entspiegeltem gewölbtem Saphirglas
Lünette: Weiß- oder Roségold, besetzt mit 72 Diamanten mit einem Gesamtgewicht von ~0,85 ct.
Gehäuseboden: mit entspiegeltem Saphirglas
Wasserdichtheit: 3 ATM
Dial Besetzt mit 713 Diamanten mit einem Gesamtgewicht von ~2,97 ct.
Armband Glänzendes schwarzes Alligatorlederarmband
Dornschließe aus Weiß- oder Roségold, besetzt mit 22 Diamanten
Referenz Weißgold: 49525D53A1B1-BK6A
Roségold: 49525D52A1B1-BK6A

Weißgold